E-Mail

hhofrogge@050media.nl

Sie wollen ihrer Liebsten oder ihrem Liebsten die Frage aller Fragen stellen aber brauchen noch den passenden Ring und wissen nicht wie Sie diesen aussuchen sollen? 

Dann sind sie hier genau richtig!

Bevor die Suche nach dem perfekten Ring starten kann, sollte erstmal die richtige Größe ermittelt werden. Falls Sie diese nicht wissen sollten, gibt es einige Tipps und Tricks die Sie anwenden können. Idealerweise wäre es wenn sie einen Ring aus dem Schmuckkästchen ihrer Freundin als Vergleich nutzen. Wenn diese normalerweise keine Ringe trägt oder sie nicht unbemerkt an diese herankommen, gibt es noch eine andere Methode. 

Bitten Sie die beste Freundin oder die Schwester Ihrer Partnerin, sich von ihr zu einem erfundenen Anlass einen bestimmten Ring ausleihen zu dürfen. Und schon ist es ein Kinderspiel, die richtige Ringgröße herausfinden. 

Wenn die Ringgröße erst einmal ermittelt ist, geht es an die Auswahl des eigentlichen Ringes. Mit Diamant oder ohne? Silber oder Gold? 

Um jedoch die perfekte Größe des Steins zu ermitteln, gibt es keine Formel. Zu großen Händen passen in der Regel auch größere Steine. An zierlichen Händen sehen kleine Steine hübsch aus. Doch auch die Fingerlänge spielt mit rein. An einer kleinen Hand mit langen, schlanken Fingern kann auch ein großer Stein toll aussehen. Während einer großen Hand mit eher kurzen Fingern vielleicht ein kleiner Stein besser steht. Eine klare Antwort gibt es also eher nicht.

Fazit: Männer sollten sich beim jeweiligen Juwelier ausführlich beraten lassen und die Hände ihrer Freundin beschreiben, sowie den sonstigen Geschmack in Sachen Schmuck.Hilfreich sind ebenfalls Fotos. Spannend ist der Ländervergleich, wenn es um die Kauf Vorlieben geht: Während deutsche Männer in der Regel zu dezenten Steinen tendieren, bevorzugen US-Amerikaner große Diamanten. Gruende dafuer sind die kulturellen Unterschiede der eigentlichen Länder.

Haben sie sich dann für einen bestimmten Stein entschieden, geht es um die Auswahl des richtigen Materials für den perfekten Verlobungsring. 

Juweliere bieten im Allgemeinen die Auswahl zwischen verschiedenen Gold Varianten, Weissgold, Gelbgold, Rosegold oder Platin an. Bei Gold handelt es sich um einen richtigen Allrounder, da ein Material in viele verschiedene Designs angewandt werden kann. Momentan liegt das schlichte Weissgold fuer Verlobungsringe aller Art im Trend. Aber auch Ringe aus Rosegold gewinnen immer mehr an Beliebtheit. Die meisten Männer interessieren sich für die „4 Cs“, wenn sie einen Verlobungsring kaufen. Sie stehen für Cut (Schliff), Clarity (Reinheit), Colour (Farbe) und Carate Weight (Karat-Gewicht). Diese vier Kriterien bestimmen den Wert eines Diamanten. Sie können diese als Richtlinie für ihren Kauf benutzen.

Egal was es fuer Tipps und Tricks für den Kauf eines Verlobungsringes gibt, das Wichtigste ist immer noch das sie ihn den Wünschen ihrer zukünftigen Verlobten anpassen. 

Kleiner Tipp am Ende: Lassen Sie sich vor Ort beraten und hören sie auf ihr Bauchgefühl.

Empfohlene Artikel

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.